BIAS – Amp simulation auf dem iphone/ipad

Zufällig bin ich im Netz auf einen Hinweis auf die App BIAS gestossen. Die App verspricht anspruchsvolle Gitarrenamp-Simulation auf iphone und ipad. Kann das gehen? Ich war neugierig und habe das Ganze mal ausprobiert.

bias1

bias2

Erster Eindruck: Zu hohe Latenz, nicht wirklich brauchbar. Dann habe ich aber in den Einstellungen die Option „niedrige Latenz“ gefunden und aktiviert. Siehe da, das Ganze wurde interessant. Besser gesagt eigentlich sehr interessant. Es bleibt zwar eine fühlbare kleine Latenz, aber die kann man hinnehmen. Dem gegenüber stehen 36 ausgesucht gute Amps,  die bis ins letzte Detail einstellbar sind. Andere Röhren in der Endstufe? Kein Problem. Andere Endstufenschaltung – ein Handgriff. Alle Amps klingen authentisch und unglaublich gut. Noise Gate, EQs, Speakersimulation  sowie Basis Effekte sind auch noch dabei.  Die App ist trotz all der Möglichkeiten einfach zu bedienen. 🙂

jam 1

jam 2

Mit der zusätzlichen App JamUp kann man das Setup um Effekte erweitern, so dass man am Schluss ein vollwertiges und unglaublich vielseitiges Rig in der Hosentasche hat. Bei der nächsten Session werde ich das ganz sicher live ausprobieren und beim nächsten Konzert mache ich mir keine grossen Sorgen mehr, wenn mein normaler Amp ausfallen sollte. Der Ersatz ist in der Hosentasche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 3 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.