Der Wein kommt in die Flasche (2)

Die Fortsetzung ging schon viel leichter von der Hand. Die Flaschen waren bereits gereinigt, also musste „nur“ der Wein umgefüllt und verkorkt werden. das ging schnell und ohne Zwischenfälle. Die dazugehörige Kostprobe ergab, dass der Wein aus eigener Ernte nicht ganz so gut schmeckt, wie der aus den zugekauften Trauben. Das ist erstaunlich, da das Ergebnis bei der vorangegangenen Probe genau anders herum ausgegangen war. Zum Glück warten jetzt im Weinkeller 2 mal 13 Flaschen auf weitere Vergleichstests.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + 9 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.