Anvil Preamp (9) – 29.12.2011

Er geht, er geht !!!

Gestern wusste ich nicht mehr recht weiter und habe im Anvil-Supportforum um Hilfe gebeten und von Andy, dem „Vater des Anvils“, ein paar Hinweise bekommen, die dann schneller als erwartet zur Lösung des Problems geführt haben.  Ein Widerstand war falsch eingelötet, weil ich nicht genug aufgepasst hatte. Der Abstand zwischen den vorgesehenen lötstellen war kleiner als sonst, und ich habe eine andere Lötstelle genommen, die den üblichen Abstand hatte. Tja, dumm gelaufen. Das hat einige Zeit in Anspruch genommen, aber zum Glück ist nichts kaputt gegangen und jetzt läuft alles.

Der erste Test war vielversprechend, obwohl noch keine korrekte Endstufe dahinter hing, sondern nur mein Madamp mit einer 4*12 Mesa Boogie Box. Jetzt kommen noch ein paar Feinarbeiten und dann viele, viele Soundexperimente. 😎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 1 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.